Erste Hilfe


Antworten zu grundlegenden Fragen zum Forschungsdatenzentrum der Rentenversicherung finden Sie auf dieser Seite. Hier stehen allgemeine Informationen zum Beispiel zum Datenangebot oder zu Nutzungsbedingungen.


Allgemeines


Nutzungsbedingungen, Vertragswesen, Fernrechnen




Allgemeines


Wie erhalte ich Informationen über die aktuellen Datensätze? 5.11.2009
Auf der Startseite und unter "Aktuelles" werden die neuesten zur Verfügung stehenden Datenprodukte angekündigt.

Wie finde ich von mir gesuchte Variablen im Datenangebot des FDZ-RV? 5.11.2009
Einen Überblick über die Variablen geben zum einen die Codepläne auf den Informationsseiten des FDZ-RV zum Datenangebot, zum anderen kann auch in der Variablenkorrespondenz ermittelt werden, in welchen Datensätzen welche Variablen enthalten sind.

Nutzungsbedingungen, Vertragswesen, Fernrechnen


Wie erhalte ich Zugang zu den Daten des FDZ-RV? 13.11.2009
Die Arbeit mit Scientific Use Files erfordert den Abschluss eines Nutzungsvertrages. Diese Nutzung ist anerkannten unabhängigen wissenschaftlichen Einrichtungen vorbehalten. Die Public Use Files kann jeder ohne großen Aufwand beziehen.

Wie funktioniert das Fernrechnen? 5.11.2009
Beim Fernrechnen wird registrierten Datennutzern des FDZ-RV die Möglichkeit geboten, Auswertungen an den jeweils zur Verfügung stehenden SPSS- bzw. Stata-Datenprodukten mittels SPSS-Syntaxdateien bzw. Stata-do-files durchzuführen. Die Nutzer können hierfür einen Strukturdatensatz erhalten, um ihre Syntaxen vorzubereiten. Über das Portal www.fernrechnen.de können die Syntaxen an das FDZ-RV gesendet werden, wo sie über die angemeldeten Datensätze laufen. Den Status der Bearbeitung kann der Nutzer über sein Fernrechen-Profil abrufen. Die Ergebnisdateien werden vom FDZ-RV geprüft und anschließend freigegeben.

Kann man Testdatensätze bekommen, um seine Schätzungen vorzubereiten? 5.11.2009
Es ist insbesondere für das Fernrechnen angebracht, die Syntaxen an einem sogenannten Strukturdatensatz zu testen, der alle benötigten Variablen enthält. Ein solcher Datensatz enthält nur eine sehr geringe Anzahl an Fällen, die zudem von Variable zu Variable unterschiedlich sortiert sind. Mit diesem Datensatz können keine Ergebnisse errechnet werden, er dient lediglich zur Fehlerüberprüfung in der Syntax, damit bei der späteren Fernrechnung am originalen Datensatz ein reibungsloses Durchlaufen der Syntax gewährleistet ist.

Welche Datensätze kann ich am Gastwissenschaftler-Arbeitsplatz nutzen? Kann ich auch auf Daten zugreifen, die als SUF nicht aufbereitet sind? 5.11.2009
Gastwissenschaftlern in den Räumen des FDZ-RV steht ein breiteres Datenangebot mit weniger stark reduzierten Merkmalen zur Verfügung als Personen, die nur einen SUF nutzen. Die benötigten Daten werden hierfür in einen Themendatensatz kopiert, so dass der Gastwissenschaftler auch mit dem Rohdatenmaterial arbeiten kann.

Wie gestaltet sich der Vertragsabschluss bei dem Einsatz von PUFs in der Lehre? 5.10.2009
Der Datennutzungsvertrag wird zwischen dem Verantwortlichen für die Veranstaltung (die den Einsatz des PUFs verlangt) und dem FDZ-RV geschlossen. Die Studenten können − aber müssen nicht − im Nutzungsantrag unter "weitere Personen" mit angegeben werden.

Wie unterscheiden sich Datensätze, die man als SUF und entsprechende Datensätze, die man über den Gastwissenschaftlerarbeitsplatz auswerten kann? 5.10.2009
Datensätze, die man über den Gastwissenschaftlerarbeitsplatz auswerten kann beruhen auf Statistiken, die auch Grundlage für SUFs sind. Noch nicht aufbereitete Statistiken können über einen Gastwissenschaftlerarbeitsplatz nicht ausgewertet werden. In Absprache mit den Mitarbeitern des FDZ-RV und unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen können die Datensätze am Gastwissenschaftlerarbeitsplatz in der Anonymisierung/der Anzahl der Datensätze/der Regionalisierung vom SUF abweichen.